Seite drucken

Herzlich Willkommen auf der neu gestalteten Homepage der LEADER – Region Peiner Land!

Die Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Region Peiner Land lädt Sie herzlich ein, sich auf diesen Seiten über LEADER im Peiner Land, zahlreiche Projekte zur Entwicklung des Peiner Landes und die Akteure vor Ort zu informieren. Schauen Sie sich um! Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Regionalmanagement.

 

Aktuelle Meldungen

2. LEADER-Konferenz im Peiner Land

Halbzeit bei dem EU-Förderprogramm LEADER, erste Projekt in Umsetzung.

Region Peiner Land. Die Stadt Peine und die Gemeinden Edemissen, Ilsede, Lengede, Vechelde und Wendeburg sowie verschiedene Institutionen der Region laden zur 2. LEADER-Konferenz ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 19.09.2018 um 18:00 Uhr im Kompetenzzentrum Neue Medien Ilsede (KOMED, Ilseder Hütte 4) statt. Anlass ist die Halbzeit der aktuellen EU-Förderperiode im Peiner Land. Über das Förderprogramm LEADER haben die EU und das Land Niedersachsen der Region bis 2022 Fördergelder in Höhe von 1,8 Millionen Euro zur Entwicklung des ländlichen Raumes zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Im Fokus der LEADER-Konferenz stehen die ersten Projekte, die bereits umgesetzt sind oder kurz vor der Realisierung stehen. Hierzu gehören zum Beispiel die Erweiterung der begehbaren Zeiträume in Bodenstedt, ein Jugendspielplatz in Solschen und ein Vermittlungskonzept für Ausstellungsorte im Peiner Land. Über die Vergabe der Fördermittel hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) entschieden. Sie besteht aus der Stadt Peine, den Gemeinden Edemissen, Ilsede, Lengede, Vechelde und Wendeburg und so genannten Wirtschafts- und Sozialpartnern aus der Region. Die stellvertretende LAG-Vorsitzende Manuela Schneider und der Vorsitzende Hans-Jürgen Tarrey (Peine) freuen sich auf die Präsentation: „Damit wird LEADER im Peiner Land sichtbar. Wir hoffen, dass die Projekte das Peiner Land schrittweise voranbringen und weitere Projekte hinzukommen.“

Die Veranstaltung wird durch Regionalmanagement-Team Karolin Thieleking und Jochen Rienau moderiert. „Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung und hoffen auf möglichst großes Interesse. LEADER ist ein interessanter Ansatz, wie eine Region die eigene Entwicklung teilweise selbst in die Hand nehmen kann,“ so Rienau. Was für Projekte unter welchen Voraussetzungen möglich sind, beantwortet die 2. LEADER-Konferenz. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit für einen Austausch mit Projektträgern, dem Regionalmanagement sowie den Mitgliedern der lokalen Arbeitsgruppe (LAG).

Um die Veranstaltung planen zu können, bittet das Regionalmanagement um eine formlose Anmeldung bis zum 12.09.2018 (rienau@koris-hannover.de; 0511/590974-30). Eine Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich. Weitere Informationen finden Sie in dieser Einladung und dem Flyer.

Zwischenbilanz der LEADER-Region Peiner Land

Projekte gehen voran. LEADER-Konferenz mit Projektausstellung im September.

Region Peiner Land. Halbzeit! Seit 2015 arbeiten in der LEADER-Region Peiner Land die Stadt Peine, die Gemeinden Edemissen, Ilsede, Lengede, Vechelde und Wendeburg und verschiedene Institutionen der Region zusammen. In einer Lokalen Aktionsgruppe (LAG) entscheiden sie über Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raumes und über die Verteilung von insgesamt 1,8 Mio. Euro EU-Fördermittel.

Die stellvertretende LAG-Vorsitzende Manuela Schneider, der Vorsitzende Hans-Jürgen Tarrey (Peine) und Regionalmanager Jochen Rienau freuen sich, dass erste Erfolge und Maßnahmen inzwischen sichtbar sind. Zusammen mit Bürgermeister Ralf Werner (Vechelde) erwarten sie unter anderem gespannt die baldige Fertigstellung einer Erweiterung der begehbaren Zeiträume in Bodenstedt. Durch den Umbau des Kuhstalls werden die Nutzungsmöglichkeiten der denkmalgeschützten Einrichtung nochmals bereichert. Die „Zeiträume“ werden dadurch nochmals attraktiver und interessanter für das gesamte Peiner Land und regionale Besucher.

Nach der Hälfte des Förderzeitraums hat die LAG etwa die Hälfte der Gelder für Projekte beschlossen. Mit der Übergabe einer E-Ladestation am Starterhof in Ilsede Ende Juni ist das erste Projekt auch bereits komplett fertiggestellt worden. Weitere Projekte werden zurzeit umgesetzt oder vorbereitet. Dazu gehören ein Jugendspielplatz in Solschen, das Spritzenhius in Lengede und ein Vermittlungskonzept für Ausstellungsorte im Peiner Land. Für Projekte zum Abbau von Barrieren in zwei Jugendfreizeitheimen und zwei Kindergärten in Dörfern rund um Peine, einen Geopfad zwischen Vöhrum und Schwicheldt, Energieberatungen für Flüchtlinge im Landkreis und einen Erlebnisspeicher in Hofschwicheldt sind ebenfalls Fördermittel beschlossen. Die LAG trifft sich zu ihrer nächsten Sitzung am 28.08.18 und berät dann über weitere Projekte.

Um die Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen, findet am 19.09. im KOMED in Ilsede die 2. LEADER-Konferenz statt. In Vorträgen, einer Ausstellung und in Gesprächen mit den Projektträgern können sich Interessierte über die Projekte informieren. Außerdem berichtet Regionalmanager Jochen Rienau, der die Umsetzung von LEADER im Peiner Land begleitet, über das Förderprogramm und Möglichkeiten zur Förderung von Projekten.

Print Friendly, PDF & Email